InformationsstandIm Rahmen des Aktionstages zur Verbesserung der Bildungssituation an Hessens Schulen hat der GEW-Kreisverband Alsfeld am Samstagmorgen in der Alsfelder Innenstadt informiert.

In einer Wunschbox konnten die Passanten ihre Anregungen zur Verbesserung der Bildungssituation in Hessen einwerfen. Gut ausgestattete Räume und eine bessere personelle Ausstattung der Schulen wünschte viele und einige sprachen sich für die Verbesserung der Arbeitssituation der Lehrkräfte in den Schulen aus. „Die unsägliche Praxis der befristeten Verträge für Lehrer muss endlich abgeschafft werden und man muss zu regulären Beschäftigungsverhältnissen kommen“, so der die Forderung einer Passantin.

Der Informationstand der GEW-Kreisverbandes ist eingebettet in den Aktionstag „Bildung braucht bessere Bedingungen“ der GEW-Hessen.

Mit Fakten contra Wirtschaftsmythen stellt die Gewerkschaft zahlreiche plakative Behauptungen richtig. Dem Mythos „Hohe Spitzensteuersätze schaden Wachstum und Beschäftigung beispielsweise setzen die Gewerkschaften entgegen, dass nur durch Steuerfinanzierte Einnahmen Bildungsausgaben finanziert werden können. Und ein kaputt gespartes Land raubt der nächsten Generation ihre Lebenschancen.

https://www.gew.de/weiter-denken/wirtschaftsmythen/

 

Informationsstand