GEW Nachrichten

GEW - Die Bildungsgewerkschaft - Website
  1. Im Streit von Bund und Ländern um die mit dem Digitalpakt verbundene Grundgesetzänderung fordert die GEW eine schnelle Einigung. „Bildung kann sich die Blockadehaltung einiger Bundesländer nicht leisten“, sagt die Vorsitzende Marlis Tepe.
  2. ... und das ist gut so. Sagt der Soziologe Aladin El-Mafaalani. Er betont: „Es läuft viel besser als früher.“ Wo Integration gelinge, werde mehr ausgehandelt und damit auch mehr gestritten. Das bedeute aber auch mehr Teilhabe.
  3. Seit 2005 bekommen Zugewanderte in Integrationskursen Deutsch und eine Einführung in die Gesellschaft vermittelt. Qualität wie Ausstattung der Kurse geraten immer wieder in die Kritik. Eine Lehrerin und ein Schüler schildern ihre Erfahrungen.
  4. Sollen neu zugewanderte Kinder in separaten Klassen oder im Regelunterricht Deutsch lernen? Für beide Modelle gibt es gute Argumente. Die meisten Bundesländer verbinden beides miteinander.
  5. Jede dritte Familie in Deutschland hat eine Migrationsgeschichte - was sich weder in der Politik noch in den Medien oder sonst im öffentlichen Leben widerspiegelt. Missstände können aber nicht behoben werden, wenn sich nur die Betroffenen wehren.