Veranstaltung des Rosa-Luxenburg-Club Vogelsberg / DIE LINKE

Im Rahmen der allgemeinen Diskussion um Inklusion in der Schule, also das gemeinsame Lernen aller Kinder, wird in Hessen zur Zeit u.a. die Frage diskutiert, ob Förderschulen abgeschafft und die dort tätigen speziell ausgebildeten Lehrkräfte an „normale“ Schulen delegiert werden sollen. Im Vogelsbergkreis wurde eine Entscheidung darüber zunächst vertagt, ob und wie es hier weitergeht, steht derzeit in den Sternen. Um diese Diskussion weiter zu befördern und Vor- und Nachteile der Existenz von Förderschulen zu eruieren, laden die Kreistagsfraktion DIE LINKE. Vogelsbergkreis und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen zu einem Gesprächsabend zu diesem Thema ein. Mit Barbara Cardenas, MdL, bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion der Linken in Hessen und Johannes Battonn von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Hessen haben zwei ausgewiesene Experten ihr Kommen zugesagt. Sie werden in kurzen Eingangsstatements die Lage in Hessen erläutern; anschließend soll breiter Raum für Meinungsaustausch und Diskussion sein. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 4. März um 19.30 Uhr im Hotel Klingelhöffer in Alsfeld, Hersfelder Straße. Der Eintritt ist frei.